News

Vom Kurzfilmfest über niederbayerische Filmsets zum Schauspielerinterview - Neuigkeiten und Erwähnenswertes aus der Filmwelt.


  

WINTERPAUSE


  

Alles ist gut - SOLANGE DU WILD BIST!

Die Legende lebt und ist ab 11.2.2016 im Kino zu sehen. Mit Südcast Locations und Komparsen.


  

BIG GAME hunting never got any bigger! Der erste Trailer ist da!

Südcast besetzte die Komparsen und einige featured parts


  

Mika reitet auf Ostwind in ihr zweites Abenteuer

Mitgefiebert haben zahlreiche großartige Komparsen aus Bayern!


  

Die FÜNF FREUNDE ermitteln wieder!

Ein wildes Abenteuer im fernen Orient. Mit einigen Locations aus dem Hause Südcast


  

Zahlreiche Komparsen für das Kino-Pferdeabenteuer OSTWIND 2 gesucht und gefunden!

Vielen Dank an alle Beteiligten! Es waren großartige Drehtage mit euch!


  

The Wolle Sings - mit dabei der großartige Christian als singender Schotte!


  

DAS FINSTERE TAL ist für 9 deutsche Filmpreise nominiert

Wir gratulieren und drücken die Daumen!

 


  

WIR SIND DIE NEUEN stellt sich vor!

Ralf Westhoffs neuer Film WIR SIND DIE NEUEN nimmt mit Starbesetzung den Münchner Wohnungsmarkt und dessen Bewohner aufs Korn. Mit dabei waren zahlreiche Südcast Komparsen!


  

Erster Teaser vom finsteren Tal!

Mit den finstersten Südcastkomparsen vor der Kamera


  

Südcast zu Gast bei Archim Sechzig Bogdahns Zündfunk

Gesendet wurde aus dem Kaffeewerk in der Innstadt                                               

Am 28.9.2013 besuchte Archim Sechzig Bogdahn mit legendären Bayern 2 Sendung Zündfunk die Dreiflüssestadt und lud ins Kaffewerk ein, geführt von Grünenstadtrat Stephan Bauer. Als Gäste waren neben dem internationalen Skateboardrampenbauer Andreas "Schützi" Schützenberger, den Fluthelfern der Uni und verschiedener Musiker aus Passau auch Christof Pilsl von SÜDCAST vertreten. Nachzuhören ist die Sendung HIER.


  

"Kino hilft!" - Hochkarätiges Filmfest zugunsten der Fluthilfe

Auch zahlreiche Südcast-Komparsen werden auf der großen Leinwand zu sehen sein!

 

                                      
Einen spannenden, bayerischen Kinoabend erleben und damit den Hochwassergeschädigten helfen – das können die Besucher des Benefiz-Open-Airs „Kino hilft!“ in Deggendorf. Am Wochenende vom 6. bis 8. September findet das Kino-Event jeweils ab 20 Uhr im Hof der Gaststätte Weißbräu, Bräugasse 8 in Deggendorf statt.

Pro Abend wird jeweils ein Kinofilm mit Bayern- oder sogar Deggendorf-Bezug gezeigt. Die Filme spielen in der Region, wurden häufig mit hiesigen Statisten besetzt – oder sie wurden wie der preisgekrönte Kinofilm DIE HUMMEL sogar von einem gebürtigen Deggendorfer gedreht. Mehr


  

Vorpremiere von PARADIES 505 - "Ein Filmparadies, auf das man sich freuen darf"


  

BLUT UND WASSER - ein Krimidrama fürs ZDF

Südcast übernahm die Locationsuche

 

 Christoph Stark inszeniert im ZDF Krimi BLUT UND WASSER (AT) eine tragische Familiengeschichte und verwebt dabei geschickt die Vergangenheit mit der Zukunft. Gedreht wurde in Bad Bayersoien, Bad Tölz, Kochel und Dietramszell.Auch der Passauer Kabarettist Sigi Zimmerschied gibt sich die Ehre. Südcast übernahm Locationsuche und -organisation. Die Story: "Nelly Staudacher (Marlene Morreis) hat zwar im Ausland studiert, ist aber der Familientradition sehr verbunden geblieben und kümmert sich als Gemeindevorstand um die Belange ihres... mehr


  

WIR SIND DIE NEUEN erfolgreich im Kasten

Nach den erfolgreichen Kinofilmen "Shoppen" und "Der letzte schöne Herbsttag" hat Regisseur Ralf Westhoff die Dreharbeitnen zu seinem neuen Film "Wir sind die Neuen" erfolgreich beendet. In der "Age-Clash-Komödie" lässt er eine StudentenWG mit einer neu gegründeten SeniorenWG aufeinander prallen. Neben einer tollen Geschichte darf man sich auf eine hochkarätige Besetzung freuen: Neben Heiner Lauterbach und Gisela Schneeberger werden auch Martin Wittenborn und Claudia Eisinger und Karoline Schuch zu sehen sein. Dazu tolle Südcastkomparsen im Hintergrund!
Quelle Foto: http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/inhalt/film-und-serie/d...


  

Südcast Komparsen im "finsteren Tal"


Andreas Prohaska bringt in Österreich, Italien und Niederbayern den düsteren Bestseller Roman "Das finstere Tal" auf die Leinwand. Mit von der Partie sind neben Hauptdarsteller Sam Riley auch Tobias Moretti und Johanna Bittenbinder. Unter anderen kamen die Frauen der grimmigen Brennersöhne und Gäste einer traurigen Hochzeit über Südcast.


  

STAUDAMM feiert Premiere am Max Ophüls Festival

Neben Friedrich Mücke und Liv Lisa Fries sind auch einige Südcast Komparsen zu sehen

Zum Inhalt: Eigentlich hat Roman (Friedrich Mücke) zu nichts so wirklich Lust. Vor allem Partys, eine Art Freundin und Computerspiele bestimmen sein Leben. Nebenbei jobbt er bei einem Anwalt, für den er Akten und Dokumente als Tonaufnahmen einliest, so dass sein Chef sie sich beim Autofahren anhören kann. mehr

 


  

ZDF dreht "LERCHENBERG" hinter den eigenen Kulissen

Die beteiligten Südcastkomparsen haben vollen Einsatz gezeigt!


"Die Sitcom wird gerade gedreht und erzählt von der TV-Legende Sascha Hehn, der mit Unterstützung der Fernsehredakteurin Billie (Eva Löbau) sein Comeback im ZDF versucht. Neben vielen anderen ist auch Wayne Carpendale zu sehen. Und Sascha Hehn spielt sich dabei selbst. Das ZDF dreht vier Folgen der Sitcom, die Dreharbeiten finden zur Zeit neben München im ZDF-Sendezentrum auf dem Mainzer Lerchenberg statt. "Lerchenberg" soll zum 50. Geburtstag des ZDF im Frühjahr 2013 ausgestrahlt werden."
Quelle: http://www.presseportal.de/pm/7840/2366882/zdf-blickt-ironisch-auf-sich-selbst-sitcom-lerchenberg-mit-sascha-hehn-entsteht-in-mainz-bild


  

Die FÜNF FREUNDE ermitteln wieder!

Mit zahlreichen Motiven in Niederbayern und der Oberpfalz


  

FÜNF FREUNDE 2 geht in die Postproduktion

 Mit vielen niederbayerischen Locations

 Nach intensiven Drehtagen haben George, Dick, Julian und Anne zusammen mit der tatkräfigen Unterstützung von Timmy dem Hund und einem grandiosen Filmteam den zweiten Teil der "FÜNF FREUNDE" Reihe von Enid Blyton in den Kasten gebracht. Nachdem die ebenfalls von Samfilm produzierte erste FÜNF FREUNDE Adaption über eine Million Kinobesucher verzeichnen konnte (im Verleih der Constantin Film), verspricht auch der zweite Teil mit einem tollen Cast und spektakulären Locations ein hochkarätiger Film zu werden. Der Großteil des Films wurde in Niederbayern und Regensburg gedreht. Hauptmotive waren unter anderem das Schloss Egg bei Deggendorf und der Silberberg in Bodenmais. Die Locationsuche und Organisation in Bayern übernahm Südcast.


  

Das Paradies ist abgedreht!

Der Niederbayernkrimi wird im Herbst 2013 mit zahlreichen Komparsen im BR zu sehen sein

 

 Am 11.9.2012 fiel die letzte Klappe zum neuen Niederbayernkrimi "Paradies 505". Unter der Regie von Max Färberböck ermittelten die Kommissare in Bad Griesbach, Rotthalmünster, Simbach und Köslarn. Mit dabei waren viele Komparsen, denen wir ganz herzlich für den Spaß, das Können und das Durchhaltevermögen, das sie ans Set mitgebracht haben, danken möchten! Ihr wart großartig und wir freuen uns sehr, euch im Herbst 2013 im BR sehen zu können. Unter folgenden Links findet man kleine Making of Filme zum Paradies: Film 1, Film 2, Film 3


  

Der neue Streich von Marcus Rosenmüller - wers glaubt wird selig!

Südcast half mit einigen Komparsen in Regensburg aus!


  

Tom und Hacke - Trailer zum neuen Film von Norbert Lechner

Mit zahlreichen Südcast-Komparsen!


  

Südcast zu Gast bei on3 Südwild

Am Mittwoch, den 1.2.2012 war Christof Pilsl (Gründer von Südcast) auf der on3 Südwildcouch in Deggendorf zu Gast. Thema war die Agenturgründung, die Arbeit als Locationscout und der neue bayerische Heimatfilm. Selten wurden so viele große Kinoproduktionen in Bayern gedreht und noch seltener so viele in Dialekt (z.B. "Eine ganz heiße Nummer", "Die Hummel" und "Sommer in Orange"). Woran das liegt wurde dann auch mit "Muh" Redakteur diskutiert. Auch die Schuldigen, nämlich die Regisseure nehmen zu diesem Thema Stellung. Zu sehen und downloaden ist die Sendnung HIER.


  

"STAUDAMM" ist abgedreht!

Südcast organisierte die Komparserie

Die Firma Milkfilm aus München, die jüngst mit dem Film Jasmin Festivalerfolge feiern konnte, drehte vom 07. bis 21. Dezember 2011 in Schwangau, Füssen und Umgebung das Amoklauf-Drama "Staudamm". SÜDCAST übernahm die Komparsenorganisation. Nach einem erfolgreichen Casting traten einige Talente aus Schwangau und München vor die Kamera. Inszeniert wird der Film von Thomas Sieben,


  

Rosenmüllers "SOMMER DER GAUKLER" kommt in die Kinos

Hauptdrehort war Tittling in Niederbayern. Südcast betreute die Komparsen

Mit "Sommer der Gaukler" kommt dieses Jahr (22.12.2011) der zweite Film von Marcus H. Rosenmüller in die deutschen Kinos. Seine "wilde Kreuzung aus Heimatfilm und groteskem Künstler-Revoluzzer- Komödiendrama" mit Hauptdarsteller Max von Thun führte ihn nach Niederbayern. Zwei Hauptmotive der Dreharbeiten waren das Tittlinger Museumsdorf und das ehemalige Bergwerk Silberberg bei Bodenmais, jetzt eindrucksvolles Museum.


  

Der Passauer Mathias Sartor gewinnt beim Jugendfilmpreis

Der Jungschauspieler Mathias Sartor hat mit seinem Spiel die Jury des Jugendfilmpreises 2011 überzeugt und wurde mit der besten darstellerischen Leistung ausgezeichnet. Im Kurzfilm "Besetzt" von Fabian Jansen, spielt er einen Punk, der auf einer Bahnhofstoilette festsitzt und so mit seinem Gegenüber ins Gespräch kommt. Trotz des sehr kleinen Settings "trägt sein Spiel durch den Film. Seine Mimik unterstreicht dabei eindrucksvoll die Schilderung der verschiedenen Situationen


  

Dabei beim neuen Rosenmüller-Film

Erfahrungen beim Kinodreh „Der Sommer der Gaukler“

Zum Casting sind wir gekommen, weil wir den letzten Aufführungstag von den Passionsspielen in Perlesreut hatten und uns eine Zeit ohne "Bühne" nur schwer vorstellen konnten, wir hatten sozusagen vom süßen Nektar gekostet. Vorher hatten wir mit dem darstellenden Volk eigentlich nicht viel zu tun. Schon die Atmosphäre beim Castingtermin im Museumsdorf Tittling war klasse. Kaum, dass wir uns angemeldet hatten, wurden wir von PNP-Reporterin Caroline Holzschuher über unsere


  

"Der goldene Hinkl" lockt zahlreiche Regisseure in den Bayerwald

Bereits zum elften mal hat es Sebastian Stern geschafft, in seiner Heimatstadt Viechtach ein hochkarätiges Filmfestival auf die Beine zu stellen. Der ehemalige HFF-Student und Gewinner des bayerischen Filmpreises für "Die Hummel" greift dazu auf seine Kontakte zu Filmhochschülern und anderen Filmemachern zurück und schafft es so, ein breites Spektrum an Filmen zeigen zu können.


  

Jungfilmer in Niederbayern ausgezeichnet

Am 26.11.2011 wurden auf der Jufinale Niederbayern wieder zahlreiche Kurzfilmproduktionen aus der Region präsentiert. Das Bavaria Kino Eggenfelden bot dafür die nötige Kinoatmosphäre. Am Abend wurden die Preise, prämiert mit 200 Euro, an die stolzen Gewinner übergeben. Sie haben sich für die bayernweite Auswahl für das Jugendfilmfest in Kulmbach qualifiziert. Und die Gewinner heißen:


  

Bilder einer kleinen Zeitreise vom "Tom und Hacke"-Set

 Impressionen aus Braunau und Passau

"Tom und Hacke" ist vorbei und SÜDCAST SAGT VIELEN DANK an die tollen Kleindarsteller und Komparsen, die viele Stunden lang Schwarzmärkte, Straßen und Gerichte der Nachkriegszeit zum Leben erweckt haben! Zur Erinnerung an die Zeit am Set findet ihr hier ein paar Impressionen von der Zeitreise ins Jahr 1948.


  

Erste Screenshots der "Ganz heißen Nummer"

http://www.moviegod.de/kino/galerie/1614/eine-ganz-heisse-nummer zeigt die ersten Screenshots der im Bayerischen Wald gedrehten Komödie "Eine ganz heiße Nummer". Neben Gisela Schneeberger, Bettina Mitterndorfer und Rosalie Thomass in den Hauptrollen sind auch Monika Gruber, Cleo Kretschmer, Felix Hellman, Ferry Öllinger, Johann Schuler und Sigi Zimmerschied als Pfarrer Gandl zu sehen. Mitgespielt haben ausserdem einige tapfere Komparsen, die prominent zu sehen sein werden. Die erste Vorpremiere am 15.August im Freiluftkino am Stoa, Edling war bereits ein großer Erfolg. Am Donnerstag, den 27. Oktober 2011 startet der Film schließlich deutschlandweit in den Kinos.


  

Dabei bei einer „ganz heißen Nummer“

Vier Komparsen erzählen von ihren Erlebnissen bei einem Kinodreh (Bericht von Gudrun Sagberger) „Wie wäre es, mal bei einem Filmdreh dabei zu sein?“ Das hab ich mich schon lange gefragt und deshalb auch nicht gezögert, als ein Aufruf für Komparsen in der Zeitung erschien. Am Filmset „Eine ganz heiße Nummer“ im Bayerischen Wald war ich an sechs Drehtagen dabei. Dafür opferte ich gerne Urlaubstage und Überstunden. Markus Goller („Friendship“) ist der Regisseur des Films. Er ist ein absolut sympathischer Mensch, das ganze Filmteam war eine große Familie und wir Komparsen waren ein Teil davon. Da ist es fast egal, ob es beim Dreh Nacht ist oder kalt, an einer Szene einen Tag lang gefeilt wird…. Wahnsinn, wie viel Arbeit hinter einer Filmszene steckt. Ich sehe das nun mit anderen Augen! Ein Dank an Christof und das tolle Team, wir wurden sehr gut betreut (und auch verpflegt), ich freue mich sehr, wenn ich wieder mal dabei sein darf – und natürlich auf den Filmstart im November 2011!


  

CRANK COOKIE Kurzfilmfestival zum letzten mal in Passau?

Ein Appell Am 29.Mai gingen sie mit einem Aufgebot der Gewinnerfilme in der Kulturschmiede des Scharfrichterhauses zu Ende: Die 6. Und vielleicht letzten Crank Cookie Kurzfilmtage. Laut Peter Haack, dem Initiator der Veranstaltung waren es die schwierigsten und problembehaftetsten bis jetzt. Es spielte vieles zusammen: Der unsägliche Regen ließ alle Außenaufführungen platzen und so mussten die Stadtwanderung, bei der normalerweise auf verschiedene Hausmauern geschichtsträchtiger Orte


  

Auf der Suche nach jungen Talenten

Call for Entries für die Jufinale Niederbayern 2011
Ob Stefan Betz, der Regisseur und Drehbuchautor von „Grenzverkehr“ oder Tom Blieninger (PL „Beste Zeit"), viele Gewinner der bayerischen Jugendfilmfestspiele haben hier ihre Karriere beim Film begonnen. Alle zwei Jahre findet das Festival für junge Talente statt und um dort eingeladen zu werden, gilt es, die regionalen Festivals abzuräumen. Eines davon: Die Jufinale Niederbayern.


  

Samfilm verfilmt die berühmtesten Freunde der Welt

Dreharbeiten finden auch im niederbayerischen Altmühltal statt
Eigentlich ist es keine Frage des Alters, sondern des Grundwissens, wer die „Fünf Freunde“ aus Enid Mary Blytons weltbekannten Kinderbuch sind. Mike Marzuk, Regisseur von Filmen wie „Sommer“ und „Rock it!“ (in Passau gedreht) inszeniert Julian, Dick, Anne, George und den Hund Timmy und bringt sie auf die Kinoleinwand. Die Kinderbücher „Fünf Freunde“ wurden weltweit über 100 Millionen mal verkauft


  

Scheiß da nix, dann feid da nix

Der Straßkirchner Mathias Sartor spielt den Bösen im ProSieben Blockbuster „Isenhart"

Grundsätzlich will sich der junge Schauspieler nicht einschränken, aber auf die Frage nach der Lieblingsrolle antwortet er deutlich. „Klasse wäre ein Actionfilm. Fantasy, Siencefiction, egal. Hauptsache es rockt. Ich mag körperliche Anstrengung am Set, die Stunts selber machen, wenns geht. Dabei möchte ich einen Charakter erschaffen, der in Erinnerung bleibt.“ Sein letzter großer Dreh kam dem schon erstaunlich nahe. Im Blockbuster „Isenhart“ (Pro Sieben/ORF) spielt er den Bösewicht Simon von Heintfeld und ist im Sommer zur Primetime mit Stars wie Jeanette Biedermann, Bernd Tischendorf und Michael Steinacher auf Pro Sieben zu sehen.